Compassionate Inquiry

Mitfühlende Untersuchung

Compassionate Inquiry (CI)  ist ein Prozess, bei dem wir uns selbst besser kennenlernen und Einblicke in die Zusammenhänge unseres Lebens erhalten, welches uns befähigt mit aktuellen und zukünftigen Herausforderungen besser umzugehen. Intuition, Entscheidungsfindung sowie die Fähigkeit, bei Herausforderungen eine stimmige Wahl zu treffen verbessern sich. 

Ganzheitlich 

Die von Dr. Gabor Maté entwickelte Compassionate Inquiry Methode basiert auf einer ganzheitlichen Herangehensweise, bei der Körper, Geist und Seele als Einheit verstanden werden und im Gespräch auf all diesen Ebenen gearbeitet wird. Es wird also, neben dem Kognitiven, auch das Emotionale, Intuitive und das Körpergefühl mit einbezogen. Compassionate Inquiry hilft Menschen neugierig auf die Ereignisse in ihrem Leben zu sein, die sich als wiederholende Muster, Irritationen oder Lebensthemen zeigen. Indem wir Verhaltens- und Denkgewohnheiten, Glaubenssätze und unbewusste Dynamiken erkennen, die unser Leben steuern, können wir sie ändern und wir gewinnen Einsicht, Klarheit und Entscheidungsfreiheit in unserem Verhalten.

Trauma informiert

Compassionate Inquiry ist ein traumainformierter Ansatz, der Wissen aus Neurowissenschaften, Achtsamkeit und somatischer, beziehungs- und bindungsorientierter Psychotherapie miteinander verbindet. Dieser Ansatz ermöglicht Klienten, Kernüberzeugungen aufzudecken, während sie sich sicher mit dem Körper verbinden, um Empfindungen und Emotionen und ihre Verbindung zu unbewussten Erinnerungen zu identifizieren. Solange wir uns nicht bewusst werden, was unbewusst ist, werden wir es auf andere projizieren.

Authentisches Selbst

Compassionate Inquiry unterstützt die persönliche Entwicklung und hilft, uns mit unserem authentischen Selbst zu verbinden, das uns ermöglicht selbstverantwortlich zu sein, unsere Bedürfnisse gegenüber der Welt auszudrücken, Grenzen zu setzen, wo es nötig ist, und nicht reaktiv zu sein, sondern bewusst und flexibel zu wählen wie man im gegenwärtigen Moment reagieren möchte. Wir lernen von der impulsiven Reaktion zur bewusst gewählten Aktion zu wechseln, und zwar in einer Weise, die wirklich mit unserer Vision, unseren Werten und dem, was uns wichtig ist, übereinstimmt. Die Beziehung zu sich selbst und zu anderen wird authentischer und ehrlicher.

Compassionate Inquiry Professional Training

Ich habe das einjährige Compassionate Inquiry Professional Training und das sechsmonatige Compassionate Inquiry Mentorship Program mit Dr. Gabor Maté abgeschlossen und biete Compassionate Inquiry Sitzungen auf Deutsch und Englisch an. 

Compassionate Inquiry Aus- & Fortbildungen

  • Compassionate Inquiry Professional Training mit Dr. Gabor Maté
  • Compassionate Inquiry Mentorship Program mit Dr. Gabor Maté
  • Healing the Wounds of Trauma, Workshop mit Dr. Gabor Maté
  • Healing Trauma and Addiction, Kurs mit Dr. Gabor Maté
  • Talks on Trauma Series Part 1 & 2 mit Dr. Gabor Maté
  • Returning to Wholeness: Understanding and Integrating Trauma, Kurs mit Dr. Gabor Maté 
  • Trauma & Awakening Program mit Dr. Gabor Maté und Hameed Ali (A H Almaas)
  • Compassionate Inquiry meets Internal Family Systems, Workshops mit Dr. Gabor Maté und Dr. Richard Schwartz

Wichtiger Hinweis

Einzel- und Beziehungscoaching ist eine Lebensberatung nicht heilkundlicher Natur. Diese umfasst insbesondere die Hilfe bei der Aufarbeitung und Überwindung sozialer, beziehungsbezogener, emotionaler und individueller Konflikte, sofern diese nicht pathologisch bedingt sind. Mein Coaching Angebot ersetzt keine medizinische, psychotherapeutische oder psychiatrische Diagnose und Behandlung durch einen Arzt, Psychotherapeuten oder Psychiater. Bitte wenden Sie sich im Zweifelsfall an Ihren Arzt.